Ein Blick hinter die Kulissen der Bierbrauerei Schönbuch

Mit feucht-fröhlicher Vorfreude machte sich eine Gruppe von JungAH, Burschen, Fux und Gästen am Samstag, den 04.06.2022, auf den Weg zur Schönbuch Braumanufaktur in Böblingen, um eine Führung in die Brauerei und den Prozess des Bierbrauens zu genießen.

Das leicht regnerische Wetter, das uns auf der Anfahrt zur Brauerei begleitete, besserte sich und wir konnten den ersten Teil der Führung im Sonnenschein mit einer Flasche kostenfreiem Flüssigbrot erleben, welches sich jeder Teilnehmer vor der eigentlichen Führung aus einer Reihe verschiedener Biersorten, die in der Braumanufaktur Schönbuch gebraut wurden, entnehmen durfte. In einem nachgestellten Hopfen Anbau erfuhren wir über die jahrhundertalte Geschichte des allgemeinen Bierbrauens, der früheren und der heutzutage modernen Art.
Alsbald traten wir in die Hallen der Brauerei, deren manche sehr warm waren, da es zu Beginn des Brauens sehr viel Wärme in den riesigen Behältern benötigt, in denen das Korn der Bierzutaten aus der Region lagern.
Nachdem uns der Prozess des Bierbrauens detailliert vorgeführt wurde, betraten wir einen Raum der Geschichte der Brauerei Schönbuch, in der uns von der Gründung der Brauerei durch Karl Gottfried Dinkelacker über die Einführung des Spezialbieres „Schönbuch Bräu“ bis zur Automatisierung und Modernisierung der Sudhaus- und Abfülltechnik erzählt wurde. Am Ende der geschichtlichen Erzählung wurde uns jede Bierspezialität vorgeführt, die seit Beginn in der Braumanufaktur Schönbuch gebraut wird, und dazu erhaschten wir einen Anblick über die unzähligen nationalen und internationalen Auszeichnungen der Brauerei.

Autor: BB Berke

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com