Staufia-Trainingslager 2022

Auch ohne Bauschullauf soll das Trainingslager stattfinden-waren sich die Staufen einig. Jeden Tag wurde fleißig trainiert – wenn keine Skikünste, dann eben das fleißige,, Bierflaschenöffnen“

Endlich konnte das Trainingslager wieder stattfinden und so fanden sich insgesamt 30 AHAH und Aktive am 05.03.2022 in Wildschönau zusammen.  Mehr oder weniger mit flüssiger Nahrung gestärkt trudelten nach und nach immer mehr Staufen auf der Holzhütte ein. Ein erster geselliger Abend um gerade die jungen Staufen kennenzulernen, wurde mit leckeren Kochkünsten von Brigitte und BB Smutje eingeleitet.
Hochmotiviert und bei herrlichem Kaiserwetter konnte also am nächsten Morgen der erste Skitag auf der Piste starten. Unsere jungen AHAH entschieden sich dafür den geselligen Abend vom Vortag direkt am Morgen wieder aufleben zu lassen und so wurden die Skifahrer am Abend schon mit gemütlicher Heiterkeit in Empfang genommen. Der Abend endete also aufgrund von großem Durst für manche früher als für Andere. ‘Die Müdigkeit am nächsten Morgen wollte sich keiner ansehen lassen und so stand auch dem zweiten Alpinskitag nichts im Wege. AH Breaker hatte die Ehre an den Skifähigkeiten von BB Joana und BB Sanana weiterzuarbeiten, wo BB Randy schon am Vortag gute Vorarbeit geleistet hat. Pizza und Pommes habe ich jetzt verstanden. Nach einem also gelungen Skitag wurde der Abend wieder gesellig ausgeklungen und es wurde festgestellt dass am nächsten Tag unbedingt neue Zauberwürfel angeschafft werden müssen.
An Tag drei waren nur noch die Spitzensportler in der Lage ihren Muskelkater und die Müdigkeit zu verschleiern und so legten manche eine Gedankenpause ein. Neben schnelle trinken wurden fleißig Ski geschliffen/ gewachst, aber auch Karten gespielt und die Sonne bei herrlichem Sonnenschein genossen. Das Highlight dieses Tages war dennoch der Abend als wir endlich zu einer Runde des berüchtigten Breaker-UNO kamen. AH Breaker machte uns dabei nichts vor und mit großem Vorsprung stand er also mal wieder an der Spitze.Trainingslager 2022

Tag vier und das Kaiserwetter blieb bestehen. Erneut fand ein Alpinskitag statt, für ein wenig Abwechslung sorgte ein neues Skigebiet in unmittelbarer Nähe.  Junge AHAH kümmerten sicherte um die Anfänger, sodass unsere Sportlichen einen Rasertag einlegen konnten um sich komplett auszupowern. Ein sehr gelungener Skitag- am Abend merkte man jedoch dass die gesellige Runde kleiner wurde. Inzwischen hat sich leider ein Magen-Darm- Virus verbreitet, der die Runde machte.
Tag 5 begann wie immer mit einem leckeren Frühstück und es bildeten sich zwei Gruppen. Die einen genießen heute die Zauberwürfel und die anderen geben nochmal alles auf der Piste. Am Abend fanden sich dann die restlichen gesunden Staufen wieder zusammen und begaben sich zum Nachtrodeln. Leider verletze sich an diesem Abend BB Schnäpsle…wir wünschen dir gute Besserung und schnelle Genesung.
Der vorletzte  Tag und langsam zieht es die ersten Staufen wieder nach Hause, während die anderen den letzten Skitag auf der Piste ausklingen lassen. Nach einer erfolgreichen Woche verlassen dann auch am Samstag die letzten Staufen die schöne Berghütte in Wildschönau.
Insgesamt war es eine wunderschöne Woche, bei dem sich alle amüsierten und jeder was dazulernen konnte. Die Vorfreude auf die nächsten Verbindungsveranstaltungen ist ziemlich groß, da man jetzt die AHAH viel besser kennt und die Gemeinschaftswährung größer ist.

Autorin: BB Joana

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com