Staufer-Medaille für BB Lampe

Für viele Staufen sind sein Wirken in unserer Verbindung und die unnachahmlichen Mimiken unseres BB Rolf Haas v. Lampe noch heute ein Begriff. So aktiv war er aber nicht nur bei der Staufia.
Für sein breitgefächertes ehrenamtliches Engagement seit den 1980er-Jahren hat Rolf Haas kürzlich vom Landrat Heinz Eininger jetzt die Staufer-Medaille des Landes Baden-Württemberg verliehen bekommen. Heinz Eininger: „Die Staufermedaille zeichnet nachhaltiges und nachdrückliches ehrenamtliches Engagement aus. Sie wird ausschließlich für besondere und über eine lange Zeit erbrachte Verdienste für das Gemeinwohl verliehen“
Beim Schwäbischen Albverein, Ortsgruppe Neuhausen, war BB Lampe zehn Jahre lang für die Gestaltung der Jahresfeier verantwortlich, zwischen 1980 und 1983 war er Jugendwart, beim Tennis-Club Neuhausen, und Anfang der 1980er-Jahre wurde er Büttenredner beim MGV.
„Besonders für Kunst und Kultur schlug Ihr Herz”, so der Landrat bei der Verleihung der Staufer-Medaille. Haas war 1995 Gründungsmitglied des Kunstvereins, drei Jahre lang erster Vorsitzender, seit 2012 ist er zweiter Vorsitzender. Beim Förderverein des Ostertagshofes ist er seit 1999 engagiert, seit 2006 als erster Vorsitzender. 1989 begann das politische Engagement von Rolf Haas als Gemeinderat für die Freien Wähler, er war acht Jahre lang Fraktionsvorsitzender und bis zum Ende seiner Arbeit im Gremium im Dezember 2016 zwölf Jahre lang Erster stellvertretender Bürgermeister. Er engagierte sich besonders im Vorstand der Jugendmusikschule und im Partnerschaftskomitee sowie im Ortsverband der Freien Wähler.

(aus der Esslinger Zeitung vom 7.5.18)

Schreibe einen Kommentar

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com