Renovierung des Schmirglerzimmers

Zum Beginn der Semesterferien zwischen WS16/17 und SS17, also Anfang Februar 2017, starteten wir Aktiven mit der schon lange fälligen Schmirglerrenovierung. Gut die halbe Aktivitas wollte sich an den Arbeiten beteiligen und gerade zu Anfang war unsere Baustelle täglich gut besucht. Wir konnten uns glücklich schätzen, eine solche Bandbreite an Handwerkern in unserer Aktivitas zu wissen: Elektriker, Sanitärler, Zimmerer und ein neu entdecktes Stuckateurtalent. Alle Fähigkeiten, die wir brauchten,  hatten wir zur Hand und so hat jeder das gemacht, was er am besten konnte. Die Sanitärler machten sich an die Arbeit und erneuerten zunächst die Lüftungsanlage, darunter Mario, der außerdem darauf folgend die Theke von etwa 5 Schichten Bootslack befreite, sie abflammte und mit Klarlack versah. Die erste große Veränderung, die einem Besucher schon bei Betreten des Zimmers ins Auge sprang war wohl unser wunderschönes Wappen, das von Foxxy, Finch und mir mit Hilfe eines Beamers an die Wand gemalt wurde. Gefühlt im Minutentakt schaffte es jemand, sich an den Tisch zu lehnen, auf dem der Beamer stand oder ein Bier darauf abzustellen, sodass das Wappen vielleicht nicht in jeder Linie perfekt wurde. Später bekam das Wappen noch einen Rahmen von Jan und Johanna, um trotz der verqualmten Nächte im Schmirgler erhalten zu bleiben. Den vollständigen Bericht könnt ihr im nächsten Staufenkurier nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com