Kandelmarsch 2022 – 100 Jahre Tradition

Am 29. Juli 2022 war es soweit. Nach gut zwei Jahren Pause fand der für viele Absolventen, Freunde und Familien lang ersehnte Kandelmarsch an unserem Hochschulstandort in Esslingen wieder statt. Für die Einen eine schöne Tradition und fester Teil Esslingens, für die Anderen der mal mehr, mal weniger verdiente Abschluss des Studiums. Eines jedoch haben und hatten auch in diesem Jahr wieder alle Anwesenden gemeinsam: sie feiern die Kandidaten.
Bedingt durch die vorangegangene Pause, konnten in diesem Jahr die Absolventen der Jahrgänge 2020 bis 2022 gemeinsam antreten. Für die Technische Verbindung Staufia waren dies im Einzelnen die BBBB: Lurchi, Schnäpsle, Troy, Knack, Scatty, Böckle, Schmollis, Royal, Hula, Finch, Vitalis, Soet und Zippy.
Der diesjährige Kandelmarsch begann für uns – die Kandidaten der T.V. Staufia – mit dem Zusammenkommen auf einem unserer wunderschönen Häuser: M41. Nach einer ersten Stärkung und dem teilweise seit langem wieder ersten Austausch untereinander, begaben wir uns in Frack und Zylinder, mit Leitern und sehr viel Vorfreude im Gepäck, Richtung Campus Stadtmitte. Gegen 13:00Uhr waren die meisten Kandidaten mit ihrem Kandelmarsch-Krug vor Ort und startklar. Ein Teil der Kandidaten der Esslinger Bünde nutzte diese Möglichkeit und tauschte einen Weinzipfel auf das gemeinsam abgeschlossene Studium. Bereit für die Grußworte und die anschließende Kandidatenabfuhr, machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Es schüttete wie aus Eimern und ließ die Vorfreude etwas verblassen. Nach einigen Minuten hatte es sich jedoch wieder beruhigt und wir konnten mit den Grußworten starten. Beginnend mit den Worten der Hochschulleitung, über die des Bürgermeisters und des Absolventen VB Felix Stahn v. Jörg, durften wir den wohl letzten Vortrag an der Hochschule Esslingen verfolgen. Im Anschluss stellten wir uns für die gemeinsame Kandidatenabfuhr auf. Wie auch sonst reihten sich die verschiedenen Wagen der Verbindungen auf und die Absolventen und Alten Herren positionierten sich. Anschließend zogen wir wie schon unsere Vorgänger mit Gespann und Leiter über die Bürgersteige und Straßen der Esslinger Stadt. Eine Besonderheit in diesem Jahr war die Bewertung des schönsten Wagens durch den Kandelmarsch e.V.. Treu unserem Motto und wie nicht anders zu erwarten, haben wir Staufen natürlich auch in dieser Disziplin alles gegeben und die anderen Teilnehmer in unseren Schatten gestellt. Hierfür nochmals einen besonderen Dank an BB Troy und BB Royal, die neben vielen anderen sehr viel Engagement und Zeit in dieses Projekt investiert haben.

Wie der Eine oder Andere vielleicht gemerkt hat, lässt die Informationsdichte im Verlauf der vergangenen Zeilen etwas nach. Wie auch immer, so genau kann ich mir das selber nicht erklären, verblassen oder gar trügen mich einige Erinnerungen an diesen wunderschönen Kandelmarsch. Daher möchte ich diese Gelegenheit nutzen und anmerken, dass die oben genannten Absolventen nicht selten an unserem berühmten Steintisch zusammenkommen und gerne von ihren Erfahrungen erzählen. Manchmal können die Erinnerungen auch gemeinsam aufgefrischt und ergänzt werden. Außerdem sind Erzählungen vorangegangener Kandidatenabfuhren mindestens genauso spannend. In diesem Sinne: ein vivat crescat floreat, T.V. Staufia in tempore!
Autor: BB Zippy

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com